Tanqueray Flor de Sevilla

Heute schauen wir uns einen Gin von dem Getränkekonzern Diageo an. Wir hatten bereits den Tanqueray London Dry Gin und nun holen wir uns den Flor de Sevilla von Tanqueray zur Brust. In unserem ersten Beitrag über den London Dry Gin findet ihr auch einige Infos zu dem Unternehmen und der Destillerie (hier: Tanqueray London Dry Gin).

Charles Tanqueray kam wohl die Idee für den Flor de Sevilla während eines Besuches von Orangenplantagen im spanischen Sevilla. Mitte 2018 kam er zuerst in Großbritannien und Spanien auf den Markt. Mittlerweile ist er auch hier in Deutschland recht gut zu bekommen.

Das Design der Flasche ist im bekannten Tanqueray Style, lediglich die Farbe der Flasche ist transparent und nicht mehr grün und das Etikett wurde angepasst und es ranken Orangen darauf. Der Inhalt ist nicht klar sondern Orange, was dann auch direkt an Orangen erinnert, jedoch werden für die Farbe entsprechende Farbstoffe verwendet.

Botanicals:

Wacholder, Angelikawurzel, Süßholz, Zitronen- und Orangenschale, Koriandersamen, Zimt, Cassiarinde, Orangenblüten und Bitterorangen aus Sevilla.

Der Geruch

Schraubverschluss aufgedreht und das erste mal ein wenig ins Glas gefüllt, strömen umgehend Aromen von Orange in die Nase. Wie versprochen und wie erwartet also. Aber auch der Wacholder hat noch seinen Raum.

Der Geschmack

Dann geht es an den ersten Schluck. Der Gin ist im ersten Moment süß und man bekommt deutlich die Orange zu spüren. Im Nachgang kommt eine leichte Wacholdernote und Zitrusnoten heraus. Auch im Abgang sind es die Bitterorangen, die deutlich zu schmecken sind und am Gaumen bleiben.

Tasting Fazit

Eine tolle fruchtige Variante ist mit dem Tanqueray Flor de Sevilla in unserer Bar. Pur nicht ganz in unserem Kreis der Favoriten aber in Cocktails und Longdrinks gibt es bestimmt einige gute Kombinationen. Der Preis für 700ml ist mit knapp 23 EUR dafür mehr als fair!

Disclaimer & Kennzeichnungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht (Telemediengesetz §6)  sind wir verpflichtet diesen Beitrag als „Werbung“ zu kennzeichnen.

Dieses Produkt ist keine kostenlose Probe sondern wurde von uns selbst käuflich erworben. Wir testen gerne unterschiedliche Produkte und bewerten diese nach unserem eigenen Geschmack. Wir werden weder durch die Hersteller oder etwaige dritte beeinflusst. Produkte, welche wir testen werden alle gleich behandelt.