Restaurant Die Scheune

Heute gibt es unser Review für „Die Scheune“ in Kirkel-Limbach im schönen Saarland. Wir waren vor ein paar Tagen wieder dort gewesen und das Essen konnte wie immer überzeugen.

Aber fangen wir erstmal mit der Location an. Das Restaurant ist in einem eher rustikalen Design ausgestattet, was der Name vielleicht schon verraten könnte. Vor dem Restaurant ist noch ein Teil einer Scheune zu sehen und im Winter ist diese mit Wärmelampen und Wolldecken, sowie Keksen zum Naschen und Heuballen ausgestattet. Im Sommer dient dieser Bereich als Außenbereich des Restaurants.

Innen ist das Restaurant sehr verwinkelt, was es aber sehr gemütlich macht. Man sitzt dadurch fast immer für sich und hat seine Privatsphäre. Überall gibt es nostalgische Gegenstände, die man heute wahrscheinlich nur noch aus Omas Haushalt kennt.

Der Service in der Scheune ist hervorragend und wir wurden hier noch nie enttäuscht. Das Personal ist sehr zuvorkommend und schnell. Man wird angemessen oft gefragt ob alles in Ordnung ist und wenn die Getränke mal leer sind wird man auch zeitig gefragt was man noch möchte. Man sollte bei der Scheune beachten, dass man frühzeitig einen Tisch reserviert, da das Restaurant sehr beliebt und zu guten Zeiten schnell ausgebucht ist.

Vorspeise

Zur Vorspeise hatten wir einen mit Knoblauch, Oliven und Peperoni gebackenen Ziegenkäse. Dazu gab es frisches und warmes Brot. Die Vorspeise hatte eine angemessene Größe und war sehr lecker.

Hauptspeise

Als Hauptspeise hatten wir die Pfanne mit Lammhüfte und filetiertem Lammrücken mit Sauce Provencal und Bratkartoffeln. Der zweite Hauptgang war ein Rinderhüftsteak mit einer Kirsch-Pfeffer-Sauce. Als Beilage gab es Bratkartoffeln, die sehr gut waren. Genau richtig gebraten und schön gewürzt. Ebenfalls dazu gab es zu den Fleischgerichten einen Beilagensalat.

Das Steak wollten wir ein bisschen länger gebraten als Medium und das ist auch hervorragend gelungen. Das Fleisch war zart und die Qualität war ebenfalls sehr gut. Besonders hervorheben möchten wir die Krisch-Pfeffer-Sauce. Wahnsinn!

Nachspeise

Als Nachttisch gab es die Bliesberger Dessertkiste, die mehrere kleine Desserts umfasst und die bei jedem Besuch ein Highlight ist.

Die Kiste bestand aus einer Crème Brûleé, einem Vanilleeis mit Kürbiskernöl und Kernen, eine Apfelstrudelcreme mit Sahne, ein kleines Schokosoufflé und einer Schokocreme mit Baumkuchen ummantelt.

Auch bei den Getränken lässt sich die Scheune nicht Lumpen und hat für jeden Geschmack eine auserlesene Auswahl an Gin, Whiskey, Wein, Bier und Schnäpsen. Natürlich auch alkoholfreie Getränke und leckeren Espresso.

Fazit

Wir können die Location nur weiterempfehlen und gehen im Sommer nochmal hin um den tollen Außenbereich mal bei schönem Wetter zu genießen. Dazu leckeres Essen und ein tolles Getränk!

Wo findet ihr Die Scheune?

Restaurant Die Scheune
Zweibrücker Straße 53
66459 Kirkel-Limbach

https://www.restaurant-die-scheune.de

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht (Telemediengesetz §6)  sind wir verpflichtet diesen Beitrag als „Werbung“ zu kennzeichnen.

Der Besuch war keine kostenfreie Verköstigung sondern wurde von uns selbst bezahlt. Wir testen gerne unterschiedliche Restaurants/Bars und bewerten diese nach unserem eigenen Geschmack. Wir werden weder durch die Betreiber oder etwaige dritte beeinflusst. Restaurants/Bars, welche wir testen werden alle gleich behandelt.