Hendrick’s Orbium

In einem Paralleluniversum wären wir vielleicht hoffnungslose Romantiker und fühlen uns wohl in einem Meer aus Rosen. Naja genug damit aber mit dem Hendricks Orbium ist William Grant & Sons genau dies gelungen. Ein neues Geschmackserlebnis wie es in einer parallelen Welt sein könnte.

Der Gin hat erstmal dieselben Destillate wie der bekannte Hendricks Gin. Jedoch hat sich Brennmeisterin Lesley Gracie noch 3 zusätzliche Zutaten für diese Version, beziehungsweise Neuinterpretation, einfallen lassen. Zwei Botanicals, Chinin und Wermut, denen man als Gin-Liebhaber bestimmt schon mal begegnet ist. Die dritte Zutat ist die Blaue Lotusblüte, welche die exquisite Balance in das Zusammenspiel bringen soll.

Der Name des Hendricks Orbium leitet sich von dem lateinischen Wort „Orb“ für Kreis ab und spielt auf den runden Geschmack an. Die Flasche kommt in der von Hendricks bekannten Apothekerflasche daher und ist dieses mal Dunkelblau. Auch hier hat wohl die Blaue Lotusblüte als Inspiration gedient. Das Etikett ist Türkis und ein  „allsehendes Auge“ in einem kontinuierlichen Kreis ist darauf abgebildet, was den abgerundeten Charakter weiter vertiefen soll.

Botanicals:

Wacholder, Koriander, Rosenblättern, Gurke, Zitronenschalen, Orangenschalen, Holunderblüte, Kubebenpfeffer, Kümmel, Angelikawurzeln, Chinin, Wermut, Blaue Lotusblume

Der Geruch

Schenkt man den Gin in sein Glas und riecht daran entfaltet sich sofort eine schöne blumige Note. Sehr einladend. Der Wacholder schwingt im Hintergrund mit und wir können noch die Holunderblüte wahrnehmen.

Der Geschmack

Beim Tasting merkt man sofort, dass der Gin angenehm mild ist. Er brennt absolut nicht. Sehr angenehm. Im Geschmack ist er ebenfalls sehr blumig und wir schmecken klar den Holunder raus. Im Abgang ist er dann auch leicht bitter, was durch das verwendete Chinin kommt.

Tasting Fazit

Konnte Hendricks mit dem Orbium überzeugen? Für uns definitiv. Ein sehr gutes Zusammenspiel der Botanicals und tatsächlich ein komplett anderes Geschmackserlebnis wie bei dem bekannten Hendricks Gin. Uns überzeugt sowohl das Design als auch der Geschmack. Eine durchaus runde Sache!

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht (Telemediengesetz §6)  sind wir verpflichtet diesen Beitrag als „Werbung“ zu kennzeichnen.

Dieses Produkt ist keine kostenlose Probe sondern wurde von uns selbst käuflich erworben. Wir testen gerne unterschiedliche Produkte und bewerten diese nach unserem eigenen Geschmack. Wir werden weder durch die Hersteller oder etwaige dritte beeinflusst. Produkte, welche wir testen werden alle gleich behandelt.