Hendrick’s Gin

Das Unternehmen William Grant & Sons stellt den Hendrick’s Gin seit dem Jahr 1999 her. Auf dem Gin ist zwar die Aufschrift „Est 1886“ zu sehen, dies ist jedoch das Jahr in dem William Grant seine erste Whisky-Brennerei gründete. Diese sind unter anderem für den Single Malt Glenfiddich bekannt.

Der Hendricks Gin wird in 2 unterschiedlichen Brennblasen destilliert. Ein Teil wird in einer Carter-Head-Still gebrannt, diese ist circa 70 Jahre alt. Der andere Teil wird in einer kleinen Brennblase, gebrannt. Zweitere ist etwas älter und bereits über 150 Jahre. Am Ende des Vorgangs werden beide Destillate miteinander vermischt. Anschließend erfolgt eine Aromatisierung mit Essenzen aus bulgarischen Rosen und holländischen Salatgurken. Dieser Prozess verleiht dem Gin seinen eigenen Charakter.

Gebrannt wird der Hendrick’s Gin in Schottland. Grund dafür ist das besonders weiche und qualitativ hochwertige Wasser in den Lowlands, welches William Grant & Sons auch für ihre Whiskey-Herstellung nutzt.

Botanicals:

Wacholder, Koriander, Rosenblättern, Gurke, Zitronenschalen, Orangenschalen, Holunderblüte, Kubebenpfeffer, Kümmel, Angelikawurzeln

Der Geruch

In der Nase fällt uns zuerst der frische Duft von Zitrusnoten auf, der durch die verwendeten Zitronenzesten in den Gin gelangt. Im Glas finden wir den Gurkengeruch gar nicht so präsent wieder. Als wir die Flasche geöffnet haben, fanden wir den Gurkengeruch intensiver. Natürlich ist der Wacholder ein wenig wahrzunehmen aber auch eine florale Duftnote bleibt in der Nase zurück.

Der Geschmack

Am Gaumen sind wir beim ersten Schluck sehr gespannt wie sich dieser Gin präsentiert. Der Hendrick’s Gin wirkt mild und auch die Gurke und Wacholder nehmen wir nur im Hintergrund wahr. Durch die Zitrone wirkt er frisch und die florale Aromen durch die Rosenblätter machen den Gin vollständig. Im zweiten Moment breitet sich auch eine ganz leichte Schärfe aus. Diese Schärfe kommt aber nicht durch den Alkohol sondern durch den Kubebenpfeffer, der mit in dem Gin verarbeitet wird.

Tasting Fazit

Der Hendrick’s Gin ist ein solider Gin, der nicht grundlos zu einem der beliebtesten zählt. Es fängt an bei der Flasche die durchaus ansprechend ist und endet in einem leckeren Zusammenspiel zwischen Zitrone, Wacholder, Gurke und floralen Aromen. Als GinTonic mit ein Fever-Tree Mediterranean Tonic Water auch ein sehr guter Mix!

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht (Telemediengesetz §6)  sind wir verpflichtet diesen Beitrag als „Werbung“ zu kennzeichnen.

Dieses Produkt ist keine kostenlose Probe sondern wurde von uns selbst käuflich erworben. Wir testen gerne unterschiedliche Produkte und bewerten diese nach unserem eigenen Geschmack. Wir werden weder durch die Hersteller oder etwaige dritte beeinflusst. Produkte, welche wir testen werden alle gleich behandelt.

1 Comments

Comments are closed.