Ferdinand’s Saar Quince Reserve

Heute packen wir eine Limited Edition auf den Tisch und von dort direkt in unser Glas. Wir bleiben wieder in unserer Heimat. Heute stellen wir den Ferdinand’s Quince Reserve Gin der Firma Capulet&Montague LTD vor. Es ist bereits unser dritter Gin dieser Marke in unserem Blog. Zuvor hatten wir den Ferdinand’s Saar Dry Gin und die 5Y Anniversary Edition vorgestellt.

Die Limited Edition Ferdinand’s Quince Reserve kam Ende März 2019 in die Läden und ist auf lediglich 1.200 Flaschen limitiert. Die Verpackung ist außergewöhnlich. So kommt das gute Stück in einer Hülle aus Marmor daher. Wahnsinnig edel und wie bei den Goldcap Editionen liegt ein weiterer Verschluss als Ersatz für den Korken bei.

Für den Inhalt wird der Gin in 2017er Grand Cru Riesling Beerenauslese Barrique“-Fässern gelagert. Dort verweilt er für volle 6 Monate ehe er in seine bekannte Flasche abgefüllt wird.

Der Geruch

Wie von Ferdinand’s empfohlen entfaltet der Gin je nach Glastyp ein anderes Aroma. Wir haben ihn zuerst in einem Nosing-Glas erkundet. Dort riecht er weiterhin fruchtig und Quitte ist im Vordergrund. Gefolgt von feinen würzigen Noten. In einem Whiskey Glas machen sich in der Nase dann eher die Noten eines fassgelagerten Gins bemerkbar. Erdige Eichennoten sind hier deutlich wahrnehmbar.

Der Geschmack

Im Geschmack ist der Gin deutlich stärker als der bekannte Saar Quince Likör der Firma. Man schmeckt die erdigen und rauchigen Noten. Aber auch die süße Quitte ist noch zu erkennen.

Tasting Fazit

Alles in allem eine sehr gelungene Edition. Sie ist sehr schön anzusehen und macht einiges daher. Eine der hochwertigsten Limited Editions, die wir bisher gesehen haben. Doch bei einem Gin sollte natürlich nicht nur das Äußere überzeugen. Der Inhalt kann mit dem Design definitiv mithalten und überzeugt uns ebenso. Hieraus lassen sich tolle Getränke zaubern aber auch pur auf Eis ein rundes Erlebnis.

Disclaimer & Kennzeichnungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht (Telemediengesetz §6)  sind wir verpflichtet diesen Beitrag als „Werbung“ zu kennzeichnen.

Dieses Produkt ist keine kostenlose Probe sondern wurde von uns selbst käuflich erworben. Wir testen gerne unterschiedliche Produkte und bewerten diese nach unserem eigenen Geschmack. Wir werden weder durch die Hersteller oder etwaige dritte beeinflusst. Produkte, welche wir testen werden alle gleich behandelt.