Ellen’s Stardust Diner

Mehr als nur ein Frühstück und mehr als nur ein Diner. Ein Event, eine tolle Show schon früh am Morgen.

Bei unserem New York Trip waren wir natürlich auch für das Essen ein bisschen unterwegs. Das Ellen‘s Stardust Diner wurde uns von einem Freund empfohlen und wir waren sehr gespannt. Von außen sieht man hier große Lichtreklame und wenn man nach innen spitzt auch sehr viel Farbe. Ein schönes American Diner. Uns erwarten bei ankommen aber auch direkt eine Warteschlange die man immer mit einplanen sollte. Wir waren so um halb 9 dort und gegen 9 Uhr im Diner.

Musikalisches Entertainment der Extraklasse

Wenn man reinkommt wird einem eins sofort klar, hier ist jeder gut gelaunt und der Kaffee ist auch nicht mehr nötig da man sofort wach ist. Die Kellner singen tolle Klassiker wie New York New York, Musicalhits und Songs von Shakira und Co. Das ganze tun Sie während Sie die Kunden bedienen.

Das Frühstück

Da wir es so toll im Stardust Diner fanden waren wir auch zwei mal dort frühstücken. Wir hatten einmal Pancakes mit Fruity Pebbles und Ahornsirup und Pancakes mit Rührei und Bacon. Die Pancakes sind super lecker und sehr fluffig und leicht.

Bei unserem zweiten Besuch haben wir uns für den Regenbogenbagel entschieden. Einmal mit Frischkäse und einmal mit Rührei und Käse. Beide hatten Tater Tots als Beilage. Zur Erklärung Tater Tots sehen aus wie kleine Kroketten schmecken aber eher wie Kartoffel-Rösti. Die Bagel waren sehr lecker und nach den Portionen waren wir super satt.

Auf der Karte befinden sich auch gesündere Sachen wie Obstsalat.

Zum trinken hatten wir Kaffe und O-Saft. Für den Schoko-Milch-Shake waren wir einfach zu satt.

Fazit

Wir können jedem der auf Musik steht und ein einmaliges Erlebnis haben möchte das Ellens wärmstens empfehlen und würden auch zu jeder Zeit wieder hingehen. Das Diner ist ein absolutes New York – Highlight und lässt jeden Tag super beginnen! 

Direkt zum Restaurant:

Ellen’s Stardust Diner
1650 Broadway, New York, NY 10019

http://ellensstardustdiner.com

Disclaimer & Kennzeichungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht (Telemediengesetz §6)  sind wir verpflichtet diesen Beitrag als „Werbung“ zu kennzeichnen.

Der Besuch war keine kostenfreie Verkostung sondern wurde von uns selbst bezahlt. Wir testen gerne unterschiedliche Restaurants/Bars und bewerten diese nach unserem eigenen Geschmack. Wir werden weder durch die Betreiber oder etwaige dritte beeinflusst. Restaurants/Bars, welche wir testen werden alle gleich behandelt.